Publikationen

Bücher

9872.jpg.thumb-135x204-keepratio

Edwin Knapp

Herbert Braunsteiner
Ein erfülltes Leben als leidenschaftlicher Österreicher, großer Arzt, Wissenschaftler und Klinikvorstand

Ein Pionier der biomedizinischen Forschung und ein österreichischer Patriot, dem die Gesundheit des Volkes am Herzen lag

Univ.-Prof. Dr. Herbert Braunsteiner (1923–2006) war von 1964 bis 1993 Vorstand der Universitätsklinik für Innere Medizin in Innsbruck und hat in diesen rund drei Jahrzehnten dieses Fachgebiet lokal, national und international geprägt.

Während seiner Wirkungszeit hat er Generationen von Internistinnen und Internisten ausgebildet, die weit über Österreich hinaus den Bereich Innere Medizin erfolgreich mitgestalten konnten. Braunsteiner zeichnete sich nicht nur durch exzellente praktische Arbeit an der Klinik, sondern auch durch seine akademisch-forscherische Tätigkeit aus. Seine zutiefst humanistische ärztliche Haltung wie sein gesellschaftliches und politisches Engagement waren beispielgebend.

Edwin Knapp, langjähriger geschäftsführender Oberarzt, bietet mit dieser Biografie einen kompakten Überblick über das hervorragende berufliche Wirken von Herbert Braunsteiner, schildert aber auch eingehend die bislang kaum bekannten, äußerst dramatischen Jugenderlebnisse Braunsteiners während der NS-Zeit und seinen engagierten Einsatz als Gründungsmitglied der ÖVP nach dem Zweiten Weltkrieg.

Aus dem Inhalt:

– Die Jugend bis 1945
– Ausbildung und Wiener Zeit
– Berufung nach Innsbruck
– Ordinarien auf dem Lehrstuhl für Innere Medizin in Innsbruck von 1869 bis 1964
– Geschichte des Gebäudes der Medizinischen Klinik bis 1964
– Klinik Braunsteiner
– Zeittafel der Medizinischen Klinik Innsbruck in der Ära Braunsteiner

Universitätsverlag Wagner Buchdetail

Zeitschriftenartikel

„Neues Referat für Medizingeschichte“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 02/17 von Mag. Dr. Christian Lechner

„Sanitätskasten aus dem Zweiten Weltkrieg“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 03/2017, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Tiroler Ärzteporträt: Vera Erismann“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 03/2017, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Dammschutz-Phantom nach Zangemeister“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 04/2017, von ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Brezinka

„Tiroler Ärzteporträt: Ekkehard Heel“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 01/2018, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Schimmelbusch-Maske zur Äther- und Chloroformnarkose“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 02/2018, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Ärzteporträt: Francis Baudet“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 02/2018, von ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Brezinka

„Tiroler Ärzteporträt: Rainer Pieber“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 03/2018, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Das Laënnec’sche Holzstethoskop“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 03/2018, von ao. Univ.-Prof. Dr. Christoph Brezinka

„Kleine Solluxlampe nach Dr. Cemach“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 04/2018, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Erkameter zur Blutdruckmessung aus den 1930ern“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 01/2019, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Glasspritze vom Beginn des 20. Jahrhunderts“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 02/2019, von Mag. Dr. Christian Lechner

„Kolorimeter nach Crecelius-Seifert“, in: Mitteilungen der Ärztekammer für Tirol, Nr. 03/2019, von Mag. Dr. Christian Lechner

Präsentationen

Die Geschichte des Gebäudes Innere Medizin in Bildern

Gestaltet anlässlich der Einweihung des neuen Traktes der Univ.-Klinik für Innere Medizin von ao. Univ.-Prof. Dr. Edwin Knapp

 

Die Geschichte des Elektronenmikroskops Philips EM400 zwischen 1978 und 2017

Gestaltet von ao. Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Romani